Stadtführung Frankfurt und das grüne Sößchen

Stadtführung Frankfurt und das grüne Sößchen? Manchmal!

Es ist uns schlichtweg egal, ob man Stadtführung Frankfurt und das grüne Sößchen nun mit zwei “s” oder einem klassischem “Buckel-s” schreibt. Der geneigte Leser, weiß sowieso, um was es sich handelt. Nämlich um eine Speise, die in unseren Breiten so geliebt (und ausgeschlachtet)  wird,  wie sonst nur der werte Herr Goethe. Ganz ehrlich: Wir sind schon manchmal ein bisschen genervt, welch ein Hype darum gemacht wird. Muss wohl auch mit den ganzen Kochprogrammen im TV zusammenhängen. Unsere Empfehlung: Buchen Sie doch einfach eine Stadtführung Frankfurt werktags um 14.30 oder Samstags um 11 Uhr. Dann kommen Sie in den Genuss der sieben Kräuter. Und zwar auf ganz unkonventionelle Weise. Wir haben nämlich eine Metzgerei ausgemacht, die diesen Kulturschatz noch selbst macht (ja ja, das versprechen alle, aber wir haben uns “live” davon überzeugt.)

Kultisch verehrt und daher sehr begehrt.

Wie ernst wir es meinen, zeigt sich schon daran, dass es  keine grüne Soße nach Schließung der Metzgerei gibt. Wär ja noch schöner, dieses so sensible Produkt nicht ganz frisch zu servieren. Dazu gibt es auch kein Ei und erst recht kein Schnitzel. So. Die Stadtführung Frankfurt-Sachsenhausen und das grüne Sößchen haben etwas anderes dazu entdeckt. Es hatte gerade Premiere und ist eingeschlagen wie Bolle. Sie tauchen es nur kurz ein und dann kommt es schon in´s Mündelein. Ja fein! Sowas in der Art hörten wir von den Beteiligten, die gar nicht genug bekommen konnten. Ansonsten sind wir ja nicht so an Traditionen gebunden und die Tour durch Frankfurt-Sachsenhausen serviert, was der Stadtteil hergibt.

Stadtführung Frankfurt und das grüne Sößchen? Stößchen!

Wenn Sie also Glück haben, bekommen Sie auf der Tour durch Frankfurt-Sachsenhausen schon eine stattliche Anzahl an “Eingeplaggtem”. Das muss aber nicht sein, wir stehen nämlich auch auf internationale Schlemmereien, die man vielleicht so noch gar nicht kannte bzw. kennt. Genauso machen wir es übrigens auch, wenn es um die Geschichten und Getränke geht. Klar, Apfelwein ist ein Muss. Aber er muss ja nicht die einzige flüssige Quelle sein. Und wenn es so sommerlich heiß ist, dann ist vielleicht ein Eis genau das Richtige. Der Stadtrundgang Frankfurt führt Sie nicht nur mediterran in die casadeportugal.de sondern eben auch ins Gelato 44.  Besseres Eis gibt es nirgends. Weil: Alles ist auch dort selbst gemacht. Versprochen.

 

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Weitere Stories:

EnglishGerman