Das Brückenviertel in Sachsenhausen

Englisch und die Stadtführung Frankfurt
29/01/2019
Brückenstraße: Mehr als geniale Geschäfte
03/02/2019

Mensch, wie hast Du dich verändert!

Erst das Brückenviertel hat mich eigentlich auf die Idee gebracht, eine kulinarische Stadtführung anzubieten. Ich habe nämlich selbst dort gewohnt und die Veränderung hautnah mitbekommen. Kulinarisch hat es mittlerweile einiges auf bzw. in der Pfanne. Als ich zu Anfang des neuen Jahrtausends dort eine Bleibe gefunden hatte, war das allerdings noch ein wenig anders. Man konnte damals sogar noch eine stattliche Anzahl alter Handwerksbetriebe finden. So nach und nach verschwanden diese (leider). Aus Urban wurde Trendy. Ein Phänomen, wie wir es auch aus anderen Weltmetropolen kennen. Vor 20 Jahren zum Beispiel war Harlem in New York nicht unbedingt die erste Wohnadresse. Heute ist es „Hipster-Home.“ Natürlich hinkt dieser Vergleich, aber: Global gesehen, ist es so wie überall. Man kann es den meist jungen Leuten allerdings nicht verdenken: Das Leben in diesem Teil von Sachsenhausen ist schon sehr angenehm. Der herr-georg.de muss es wissen. Er hat immerhin lange genug dort gewohnt.

Mit dem Brückenwall fing es im Brückenviertel an.

Die Berger Straße und die Schweizer Straße hatten schon ihre bekannten Feste. „Probieren wir es doch jetzt auch mal im Brückenviertel“! Was anfangs nur zögerlich in´s Rollen kam, ist mittlerweile zu einem echten Publikumsmagneten geworden. Die Brücken-und Wallstraße (deshalb Brückenwall) feiern gemeinsam ein Straßenfest! Das lässt in Sachen Genuss keine Wünsche offen (bei mir allerdings schon einen: Weniger Menschen). So mancher ist auch der festen Überzeugung: „Dort treffen sich die Schönen und Jungen der Stadt.“ Ich zumindest (nicht mehr so ganz jung, aber….) habe dort einst die Entscheidung getroffen, eine Führung anzubieten. Ich wurde nämlich anno dunnemals schon gebeten, im Brückenviertel-pünktlich zum Brückenwall-Verkostungen zu moderieren. Daraus wurde dann Snacks & Stories. So. Haben Sie jetzt Lust, mal durch die angesagte Ecke von Sachsenhausen zu flanieren? Dann buchen Sie einfach ihren Rundgang. Schlemmen und Spaß immer und überall. Das geht auch ohne Brückenwall.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.