Besondere Plätze und die Wahrzeichen Frankfurts

Tageszeit? Die Skyline macht immer was her
06/02/2019
Alt-Sachsenhausen und die Fressmeile
12/02/2019

Ein wahrer Patriot, der Zeichen setzt.

Jeder Stadtteil hat besondere Plätze. Besonders reizvoll wird es allerdings, wenn sich die Historie hier mal nicht in den Vordergrund drängt, sondern: Ein Bewohner der Stadt seiner Liebe zur Heimat freien Lauf bzw. Pinselstrich lässt. Und wer weiß? Vielleicht wird sein Werk ja auch irgendwann mal eine gewisse geschichtliche Bedeutung haben. Auf der Stadtführung durch Sachsenhausen sehen wir dieses eindeutige Bekenntnis. An einer Hauswand finden sich die vier Dinge, für die Frankfurt über die Grenzen hinaus bekannt ist. Welche das sind? In welcher Straße das ist? Um das herauszufinden, sollten Sie eine Tour buchen

Besondere Plätze verlangen besondere Geschmackserlebnisse.

In der oben erwähnten Straße locken auch einige Snacks, die es so nicht überall gibt. Der Unterschied ist aber, dass sie nicht unbedingt sofort mit der Mainmetropole in Verbindung gebracht werden. International geht es zu! So mancher war da schon verwundert, wie vielseitig das gastronomische Angebot in dieser Ecke doch ist. Um die Ecke herum warten dann schon die nächsten Geschichte, weitere besonders Plätze, bei denen sich auch das Zuhören lohnt. Ein Gässchen zum Beispiel wird von den Frankfurtern immer wieder mit wahren Horrorstories angepriesen. Aber entspringt das alles immer der Realität? Oder liegen hier Dichtung und Wahrheit doch dicht zusammen?

Snacks & Stories klärt auf!

Ich zitiere: „Endlich weiß ich, was sich hier zugetragen hat. Das war gar nicht so tragisch, aber doch komisch. Insofern passt es gut zu Ihrer Führung durch Sachsenhausen.“ So urteilte eine Teilnehmerin nach der Geschichte, die sie so noch nie gehört hat. Vielleicht ist das auch das Geheimnis dieser Stadttour: Wir servieren kleine Köstlichkeiten wie z.B. von casadeportugal.de und garnieren Sie mit Erzählungen, die sonst niemand auf der Pfanne hat (Pfanne passt übrigens super, für eine kulinarische Führung. Hier schlägt der Werbetexter wieder voll durch). Anders gesagt: Kultur und Küche satt! Aber bitte das Entertainment nicht vergessen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.