Frankfurter Spezialitäten und die Stadtführung

Gruppendynamik und die Stadtführung
18/02/2019
Hessische Kultur auf der Tour
20/02/2019

Es gibt Originale, doch nicht nur.

Natürlich kennen viele Teilnehmer unseres kulinarischen Rundgangs die Frankfurter Spezialitäten. Und ganz klar werden einige davon auch serviert. Jedoch beschränkt sich Snacks & Stories nicht ausschließlich auf die regionale Küche. So abwechslungsreich wie die Vorträge sollen eben auch die Häppchen sein. Der Gaumen wird also mit einer stattlichen Bandbreite verwöhnt. Wir beginnen jedoch mit zwei Frankfurt-Klassikern. Unsere Gäste bekommen dann schon mal die maßgeschneiderte Einstimmung. Danach wird es aber durchaus international bzw. anders als mancher so vermutet.

Der Tisch ist mit Frankfurter Spezialitäten gedeckt.

“Entschuldigen Sie, aber was erwartet uns denn an Frankfurter Spezialitäten auf Ihrer Tour?” Auf diese oft gestellte Frage wird zu Beginn und auch an dieser Stelle nur bedingt konkret geantwortet (eine Broschüre über die Stationen gibt es aber auch). Es ist nämlich so, dass wir auch manchmal improvisieren, denn: Sind zu viele “Einheimische” dabei, verzichten wir wohlweislich auf zu viele echte Frankfurter Spezialitäten. Es soll ja spannend werden. “Ach, das gibt es hier auch” ist dann oft zu hören. Oder “Hätte ich das gewusst, hätte ich meine Frau damit schon früher überrascht”. Eine besondere Rolle spielen dabei oft Stopps in der zweiten Reihe. Dort finden sich Perlen des Genusses, die man an dieser Stelle nicht unbedingt vermutet hätte. Die Neueste wird hier verraten: ayurveda-soul-frankfurt.de

 In Sachsenhausen wird vielseitig gekocht.

Wie wäre es denn mal mit französischer Küche? Oder darf es auch mal indisch sein? In Zeiten der Globalisierung geht die kulinarische Stadtführung natürlich mit. Außerdem sind Frankfurter Spezialitäten oft ziemlich gehaltvoll. Gerade im Sommer ist dann eher die leichte Kochkunst gefragt. Insofern ist Snacks & Stories absolut “up to date”. Nicht ganz unwichtig ist auch der Ideengeber “kulinarische Stadtführung“. Vielleicht haben Sie ja Lust, nach der Tour mal selbst etwas nachzukochen? Erwarten Sie aber nicht, dass alle Rezepte direkt vor Ihnen ausgebreitet werden  – Küchengeheimnisse sind mitunter heilig. Deshalb buchen und sein Glück versuchen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.