Alte Brücke auf der Stadtführung Frankfurt

Schweizer Straße: Bekannt und beliebt
27/01/2019
Geschichte von Frankfurt die erste
28/01/2019

Alt und neu friedlich vereint

Schon viele wandelten über´s Wasser.

Die gesamten Brücken über bzw. am Main verdienen selbstverständlich einen Extra-Beitrag. Nichtsdestotrotz möchte ich mich an dieser Stelle einem besonderen Exemplar widmen, nämlich: Der alten Brücke. Sie ist die bekannteste und älteste von allen. Und wie der eifrige Leser bereits erfahren haben dürfte, hat es sich an dieser Stelle auch schon wieder mit Aufklärungsarbeit. Wer mehr über die alte Brücke erfahren möchte, dem sei zwingend eine Tour mit Snacks & Stories empfohlen. Doch wie auch schon aus der letzten Geschichte bekannt, kann man an dieser Stelle trotzdem ein paar Dinge loswerden, die es lohnen, zumindest gelesen zu werden. Auf der kulinarischen Stadtführung Frankfurt müssen/sollen wir ja auch ein bisschen auf die Zeit achten, damit in Ruhe gesnackt werden kann (z.B kurz davor bei bestworschtintown.de) Hier also ein paar Fakten rund um die alte Brücke.

Betagt, aber immer noch ist die alte Brücke gut in Schuss.

Wie viele Jahre dieses Frankfurter Monument nun schon auf dem Buckel hat, erfahren Sie auf dem kulinarischen Stadtrundgang ganz genau. Hier sei nur verraten: Es sind schon eine ganze Menge. Doch kehren wir erstmal in die jüngere Vergangenheit zurück. Die alte Brücke war im Jahre 2006 Zündstoff für viele hitzig geführte Diskussionen. Was war der Grund? Nun, sie führt über die von Frankfurtern so geschätzte Maininsel. Dort brüten Enten, Gänse sowie andere, dem Fluss zugetane, Tierchen. Und genau dort wurde eine Ausstellungshalle, Portikus genannt, neu gebaut.

Kunst vs. Grün

In Zukunft sollte also nicht nur allerhand Federvieh die Maininsel bereichern, sondern ebenso die menschliche Spezies. Solche, die sich für zeitgenössische Kunst interessieren. Das wollten engagierte Naturschützer so nicht hinnehmen. Es gab Demonstrationen in Serie. Genützt hat es allerdings nur wenig: Es wurde fertig. Es wurde eröffnet. Und Schluss. Das Portikus und die alte Brücke sind nun schon eine ganze Weile ein Paar. Die Frankfurter Bürger haben sich wohl mittlerweile mit dem Bau arrangiert. Der Protest ist verstummt. Leider ist nicht überliefert, wie groß die Begeisterung unserer gefiederten Freunde über das Kulturhaus ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.