Spaßige Stadtführung Frankfurt mal anders

Warum spaßige Stadtführung und nicht lustig? Nun, das mit dem witzig sein, ist ja immer so eine Sache. Deshalb bezeichnet sich Snacks & Stories auch eher als spaßige Stadtführung. Den Spaß machen ja auch die kleinen kulinarischen Stopps. Und ja: Die Geschichten kommen auch immer ganz gut an, trotzdem geht es hier mehr um den Unterhaltungswert und der wird von jedem eben anders definiert. Allerdings muss der Schreiber dieser Zeilen dazu sagen, dass sich bisher eigentlich jeder für die spaßige Stadtführung Frankfurt erwärmen konnte und hat diesen Artikel auch deshalb bei den „Stimmen“ untergebracht. Sie haben also die Möglichkeit, nach diesen Zeilen hier sofort auf die Kritiken zurückzugreifen und können sich selbst davon überzeugen. Auf das bekannte Sterne-System wurde dabei allerdings verzichtet. Sie müssen schon ein bisschen lesen, aber dann erfahren Sie umso besser, warum es spaßige Stadtführung Frankfurt heißt und warum sie tatsächlich ein bisschen anders ist, so wie es die Überschrift hier verspricht. Eine Mitgeherin meinte vor nicht allzu langer Zeit, dass Sie sich hier so schön einbezogen fühlte, weil der Guide immer wieder Fragen stellte, die man tunlichts beantworten sollte. Und größere Gruppen fanden das Gewinnspiel am Ende der Stadtführung auch ganz entzücken, da man hier noch einmal gefordert wurde und der Gewinn so herrlich zur Wissenerweiterung passe. Alles in allem sei die spaßige Stadtführung Frankfurt eine runde Sache und die Runde, die gedreht wird, sei auch nicht zu weit und nicht zu klein. Man sieht und vor allem hört was. Dazu ab und an ein kleiner kulinarischer Stopp und schon bedauert man, wie schnell dann doch so zweieinhalb bis drei Stunden vergehen können. Wenn Sie jetzt auch mal erfahren möchten, wie die Zeit rasen kann, dann sollten Sie sich ganz einfach Ihren Trip mit Snacks & Stories gönnen. Lehrreich. Lustig. Lecker. Buchen Sie die spaßige Stadtführung Frankfurt jetzt.